Skip to main content

Wärme- und Brutschränke der Baureihe WB

Anwendung

Die Wärmeschränke der Baureihe WB sind im gesamten Aufgabengebiet des medizinischen und biologischen Labors ein nützliches Hilfsmittel. Die unterschiedlichen Temperaturbereiche der einzelnen Typen ermöglichen für unterschiedliche Einsatzfälle einen optimal abgestimmten Betrieb der Wärmeschränke. Das Ausbrüten von Testkulturen ist ebenso möglich, wie das gekühlte Lagern von beliebigen Proben. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind Stabilitätstests in der Pharmaindustrie, Klimazonentests, Tier- Pflanzen- und Insektenzucht. Die auf Kundenwunsch herausziehbaren, höhenverstellbaren und in Ihrer Anzahl variablen Einlegeböden gestatten ein problemloses Bestücken der Wärmeschränke. Die Kühlung erfolgt Wahlweise über Peltierelemente oder spezielle Kühlaggregate. Optional können auch Räder angebaut werden um die Wärmeschränke beweglich zu machen sowie Durchführungen in den Innenraum geführt werden.

Typenübersicht

Gerätetyp WB 200 bis 400 WB 560 bis 750 WB 1500 bis 2000
Abmessungen (B x H x T) 700 x 880 x 830 bis
855 x 1880 x 660
1380 x 1130 x 990 bis
1075 x 1960 x 890
1855 x 1930 x 920 bis
2020 x 2070 x 910
Innenraumabmessung (B x H x T) 580 x 630 x 600 bis
700 x 1500 x 400
1060 x 780 x 750 bis
790 x 1450 x 655
1550 x 1450 x 660 bis
1580 x 1790 x 660
Innenraumvolumen ca. 200 bis 400 l ca. 650 bis 750 l ca. 1500 bis 2000 l
Einlegeböden (optional) 2 4 4
Masse ca. 50 bis 250 kg ca. 150 bis 350 kg ca. 450 bis 600 kg
Temperaturbereich +0 °C über RT +60 °C +0 °C bis +60 °C +0 °C bis +60 °C
Temperaturgenauigkeit +/-0.5 K +/-0,5 K +/-0,5 K
Netzanschluss 0,5 bis 2 kVA 0,5 bis 5 kVA 1 bis 5 kVA